Menu Content/Inhalt

Pressemitteilungen 2005

Preisträger der Europäischen Solarpreise 2005 ausgezeichnet

EUROSOLAR-Pressemitteilung, 09. Dezember 2005

 

Dokumentation und Filme jetzt online

Über 200 Teilnehmer verfolgten am Mittwoch, dem 07.12.2005, in der KfW-Bankengruppe in Berlin gespannt die Verleihung des Europäischen Solarpreises 2005 und die damit verbundene Vorstellung des vorbildlichen Engagements der Preisträger.

Weiterlesen...

Weltversammlung für Erneuerbare Energien (WREA) 2005 fordert Menschenrecht auf Erneuerbare Energien

WREA 2005WCRE-Pressemitteilung, 01. Dezember 2005

Mit der Abschlusserklärung „Das Menschenrecht auf Erneuerbare Energien“ endete am gestrigen Mittwoch, den 30. November 2005 in Bonn die Weltversammlung für Erneuerbare Energien (WREA) 2005. Mehr als 450 Vertreter aus Politik und Parlamenten, aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie aus Nicht-Regierungsorganisationen und sozialen Bewegungen trafen sich vom 26. bis 30. November in Bonn auf Einladung des Weltrats für Erneuerbare Energien (WCRE). Organisiert wurde die Weltversammlung von EUROSOLAR, unterstützt von der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW, von der Energieagentur NRW, von UNESCO, EUFORES, ISES (International Solar Energy Society) und anderen.

www.wrea2005.org 

Weiterlesen...

„Sonne oder Atom?“

WCREWCRE-Pressemitteilung, 25. November 2005

Öffentliche Podiumsdiskussion im Rahmen der Weltversammlung für Erneuerbare Energien (WREA) 2005 in Bonn

Ob Castor-Transport oder Verleihung des Friedens-Nobelpreises an die Internationale Atomenergie-Agentur: Die Nutzung der Atomenergie bleibt Gegenstand gesellschaftlicher Konflikte. Über die Zukunft dieses Energieträgers wird seit Jahrzehnten gestritten. Kommt es nun zu einer „Renaissance der Atomenergie“, wie geplante Neubauten von Reaktoren vermuten lassen? Oder haben die Erneuerbaren Energien mit ihren Potenzialen im Strom-, Wärme- und Treibstoffbereich als kostengünstige Alleskönner dem Atomstrom längst den Rang abgelaufen? Welchen Beitrag zu Frieden und Klimaschutz leisten Atomenergie und Erneuerbare im Vergleich?

Weiterlesen...

Die internationale Verbreitung Erneuerbarer Energien ist nicht mit fossilen Strukturen zu erreichen!

WCREWCRE-Pressemitteilung, 27. November 2005

Schweizer Parlamentarier legt Manipulationen von Energiedaten durch die Internationale Energieagentur (IEA) offen

Anlässlich des 2. Internationalen Parlamentarier-Forums über Erneuerbaren in Bonn erklärt Dr. Hermann Scheer, Vorsitzender des Forums und deutscher Bundestagsabgeordneter: „Der Ruf nach internationaler Unterstützung zur Lösung der weltweiten Energiekrisen wird immer lauter. Parlamentarier aus 50 Ländern waren sich im Rahmen des 2. Internationalen Parlamentarier-Forums einig, dass nur über eine eigene internationale Institution die globale Verbreitung und Anwendung Erneuerbarer Energien erreicht werden kann.“

Weiterlesen...

Das Muster “global reden, national aufschieben” muss endlich durchbrochen werden

WCREWCRE-Pressemitteilung, 10. November 2005

Pekinger Konferenz für Erneuerbare Energien: Das Muster “global reden, national aufschieben” muss endlich durchbrochen werden

“Das UN-System ist ungeeignet, den weiteren Ausbau Erneuerbarer Energien entschieden voranzutreiben”, so Hermann Scheer, General Chairman des Weltrats für Erneuerbare Energien (WCRE). Auf der Internationalen Konferenz über Erneuerbare Energien in Peking (“Beijing International Renewable Energy Conference”, BIREC 2005) wurde in zahlreichen Beiträgen praktisch belegt, dass es nicht nur möglich ist, den Anteil Erneuerbarer Energien weltweit rasch zu steigern. Belegt wurde auch, dass dies keine wirtschaftliche Last für die Volkswirtschaften wäre, sondern eine große neue ökonomische Chance. Erneuerbare Energien können gleichzeitig schneller und wirkungsvoller das Klima schützen als mit dem fossilen Emissionshandel auf der Grundlage des Kyoto-Protokolls.

Weiterlesen...

Ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske gegen Laufzeitverlängerung

Pressemitteilung, 08. November 2005

Der SPD-Bundestagsabgeordnete und EUROSOLAR-Präsident Hermann Scheer bleibt Mitglied der Gewerkschaft ver.di

Der Vorsitzende der Gewerkschaft ver.di, Frank Bsirske, und der Präsident der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien und SPD-Bundestagsabgeordnete Hermann Scheer haben sich zu einem Gedankenaustausch über energiewirtschaftliche Zukunftsfragen getroffen.

Weiterlesen...

Preisträger der Deutschen Solarpreise 2005 ausgezeichnet

EUROSOLAR-Pressemitteilung, 02. November 2005

Dokumentation und Filme jetzt online

Rund 200 Teilnehmer verfolgten am Samstag, dem 29.10.2005, in der Staatskanzlei in Mainz gespannt die Verleihung des Deutschen Solarpreises 2005 und die damit verbundene Vorstellung des vorbildlichen Engagements der Preisträger. Die Grußworte hielten u.a. Frau Margit Conrad, Ministerin für Umwelt und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Hermann Scheer, Präsident von EUROSOLAR und Herr Detlef Leinberger, Mitglied des Vorstandes der KfW-Bankengruppe. Die Laudatio auf die Preisträger hielt Volker Angres, Leiter der Redaktion "Umwelt" des ZDF.

Weiterlesen...