Menu Content/Inhalt

Presseecho 2010

Stimmen zum Tod von Hermann Scheer

Fast alle deutschen und viele ausländische Medien haben Nachrufe auf Hermann Scheer und Würdigungen seines Lebenswerks gebracht. Wir dokumentieren eine kleine Auswahl von Pressestimmen.

Weiterlesen...

Scheer-Spitze

Der Bundestags- abgeordnete (SPD) und Träger des Alternativen Nobelpreises gilt als einer der Väter des Erneuerbaren Energien Gesetzes und des Marktanreizprogramms erneuerbarer Energien. Artikel erschienen in "Greenhome", Nr.5/2010, Interview: Gabriele Neimke

 

Wo stehen wir heute in Deutschland mit der Energierevolution? 

Nur am Anfang, aber sie vollzieht sich natürlich auf mehreren Ebenen. Sie vollzieht sich am schnellsten im Denken der Leute, was man an Meinungsumfragen ablesen kann. Die letzte, die ich in Erinnerung habe, sagt, dass 90 Prozent den zügigen, weiteren Ausbau erneuerbarer Energien wollen und weniger als zehn Prozent sind für neue Kohlekraftwerke. Neue Atomkraft wollen auch weniger als zehn Prozent. Bei der Laufzeitverlängerung gibt es etwas höhere Zustimmung, aber bei Weitem keine Zustimmung. Dieses Zahlenverhältnis wächst sogar. Das Interessanteste für mich ist, 75 Prozent wollen, dass der Ausbau der erneuerbaren Energie in ihrer näheren Umgebung stattfindet und nicht in der Sahara.

Weiterlesen...

Hermanns Schlacht

neueenergielogo.jpgAbgeordneter, Autor, Botschafter für Erneuerbare und ein leidenschaftlicher Kämpfer für seine Überzeugungen – all das ist Hermann Scheer. Ein Besuch.

Artikel erschienen in "Neue Energie", Ausgabe 04/2010, Text: Hanne May

Seine Zähigkeit, Geisteskraft und Kampfeslust sind legendär. Herman Scheer hat nicht nur für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Widerstände aus dem Weg geräumt, er hat auch bei seinem Vorläufer, dem Stromeinspeisegesetz, die Bahn geebnet. Er hat die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) erfunden, zig Verbände und Organisationen gegründet, rings um den Globus für die Erneuerbaren geworben. Fragt man Vertreter aus Burkina Faso oder Zypern, welche deutschen Politiker ihnen zum Thema erneuerbare Energien einfallen, fällt mit Sicherheit sein Name. Sein Engagement hat ihm zahlreiche Preise und, neben dem selbst erworbenen, zwei Ehrendoktortitel und eine Ehrenprofessur eingebracht.

Weiterlesen...