Drucken
EUROSOLAR-Pressemitteilung, 28. Juni 2005

Noch acht Wochen Bewerbung möglich

Wer sich für den Deutschen oder Europäischen Solarpreis bewerben möchte, sollte sich sputen. Bis zum 31. August 2005 nimmt EUROSOLAR wieder Bewerbungen und Vorschläge für auszeichnungswürdige Projekte und Personen entgegen.

Die Europäischen und Deutschen Solarpreise werden seit zwölf Jahren an beispielhafte Initiativen zur Nutzung Erneuerbarer Energien verliehen in insgesamt acht thematischen Kategorien:
- Städte und Gemeinden oder Stadtwerke;
- Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe / Unternehmen;
- Lokale oder regionale Vereine als Förderer von Projekten für Erneuerbare Energien;
- Solares Bauen;
- Medienpreis für Journalisten, Autoren oder ein Medium für Berichte zu Erneuerbaren Energien;
- Transportsysteme mit Erneuerbaren Energien;
- Bildung und Ausbildung;
- Sonderpreis für besonderes persönliches Engagement.

Die Preisvergabe erfolgt zweistufig: Die Europäischen Solarpreise werden von den jeweiligen nationalen EUROSOLAR-Sektionen einzeln ausgeschrieben. Aus den Vorschlägen, die auf nationaler Ebene eingereicht und prämiert werden, wählt dann eine europäische Jury die Preisträger der Europäischen Solarpreise aus.

Die Deutschen Solarpreise werden am 29. Oktober 2005 in der Mainzer Staatskanzlei, die Europäischen Solarpreise am 07. Dezember 2005 bei der KfW BANKENGRUPPE in Berlin überreicht.